In dem neuen Feature von sound of urbanana: Talks!, lenkt Autor Friedemann unsere Aufmerksamkeit auf den berühmt berüchtigten Ebertplatz in Köln. Die Folge hier anhören oder bei Spotify!

Der Ebertplatz ist einer der spannendsten Orte Kölns – ein Ort im Wandel, ein „Ebizentrum“ für Kultur und Zukunftsdebatten. Je nach Standpunkt ist der Ebertplatz sozialer Treffpunkt, „Angstraum“, Kunst-Hotspot, Reallabor, Schandfleck oder architektonisches Faszinosum. Seit 2018 belebt die Initiative „Unser Ebertplatz e.V.“ den Platz im Norden der Kölner Innenstadt mit Kulturprogramm und bürgerschaftlichem Engagement. Die Zukunft des Ebertplatzes ist jedoch weiterhin in der Schwebe. In einem zweiteiligen Podcast horcht Urbanana nach, was in den letzten Jahren auf dem Platz geschehen ist und welche Konzepte es für seine Weiterentwicklung gibt.

Hier kommt Teil 2 mit den verschiedenen Optionen, was aus dem Ebertplatz werden kann. Wir sprechen über die Wünsche der Akteure des Platzes, was die Stadt Köln zu sagen hat und wie die Zukunft aussehen wird, vor allem in Bezug auf die Nutzung, soziale Fragen, Verkehr und Klima.

Autor: Friedemann Dupelius.
urbanana Jingle: Bukez Finezt/Phil Phader.
Fotos: Tourismus NRW/Johannes Höhn